So entfernen Sie Würmer von einer Person.

wie man Parasiten aus dem Körper entfernt

Die Tatsache, dass menschliche Würmer die Entstehung vieler Krankheiten verursachen, die scheinbar nichts mit Helminthiasis zu tun haben, wird mittlerweile durch verschiedenste Studien bestätigt. Insbesondere gibt es eine Theorie, dass helminthische Erkrankungen mit der Entwicklung onkologischer Prozesse verbunden sind.

Außerdem müssen Sie bedenken, dass, wenn sich Helminthen im Körper befinden, dies nicht bedeutet, dass der Patient Symptome einer solchen Infektion hat. Anzeichen seines Vorhandenseins können als andere Beschwerden der Leber, der Gallenblase und des Magen-Darm-Trakts getarnt werden. Infolgedessen kann eine Person lange Zeit andere Mittel verwenden und die Infektion nicht erkennen. Und nach Auswahl des richtigen anthelmintischen Behandlungsschemas für den Patienten kann die Krankheit geheilt werden. Stellen Sie sich daher Fragen: „Was soll ich tun, wenn ich Helminthen habe, wie prüfe ich auf Parasiten und ob ich meine Lieben anstecke? ", Sie sollten keine Angst haben, den Arzt zu kontaktieren und alle Antworten zu bekommen und auch zu finden heraus, was tun, wenn Sie entwurmt sind.

Antworten auf Fragen dazu, was Würmer sind, wie gefährlich solche Parasiten sind und wie man sich nicht mit verschiedenen Arten von Parasiten infiziert, lesen Sie den folgenden Artikel. Wir werden auch darüber sprechen, was die allgemeinen und spezifischen Anzeichen einer Wurminfektion sind.

Wie kann man Helminthen bekommen?

Bei dem Versuch, eine Antwort auf die Frage zu finden, was Würmer verursacht und wie sie übertragen werden, sollte beachtet werden, dass der Hauptweg der Infektion mit Parasiten oral-fäkal ist. Das heißt, eine Person schluckt einfach die Eier von Würmern, wenn sie isst und Wasser trinkt. In selteneren Fällen werden die Würmer bei einer Person nach den Bissen infizierter Insekten gefunden.

Infektion mit Würmern durch den Boden.

Nach Kontakt mit Erde, Sand etc. , sollten Sie nicht nur Ihre Hände sehr gut waschen, sondern auch Ihre Nägel reinigen. Es ist besser für Kinder, ihre Nägel sehr kurz zu schneiden. Alle im Boden wachsenden Gemüse sollten sehr sorgfältig gewaschen und wenn möglich mit kochendem Wasser abgebrüht werden.

Tiere und Fliegen

Wikipedia zeigt, dass Wurmeier im Haus und auf Haustieren auftreten können - Katzen, Hunde, die die Straße entlang gehen. Wenn Kinder mit diesen Tieren spielen, besteht ein hohes Infektionsrisiko. Daher müssen Sie sofort handeln, wenn Sie vermuten, dass Würmer bei Katzen aufgetreten sind. Symptome und Behandlung einer Infektion bei Tieren erhalten Sie von einem Tierarzt oder sehen Sie sich das entsprechende Video im Netzwerk an. Auf diese Weise kann jede Art von Wurm im Körper erscheinen. Daher ist die Antwort auf die Frage, ob sie von einem Hund auf einen Menschen übertragen werden und ob eine Ansteckung durch einen Hund möglich ist, eindeutig: Ja, es ist möglich.

Ein weiterer Überträger von Helminthen sind Fliegen. Sie können zunächst auf Kot und Viehabfällen sitzen und später fliegen und auf Nahrung sitzen. Infolgedessen verbreiten sie Helminthen-Eier und Menschen entwickeln nach einer Infektion Helminthen-Erkrankungen.

Wie werden Würmer von Mensch zu Mensch übertragen?

Wie kann man Madenwürmer bekommen? Werden diese Parasiten von Mensch zu Mensch übertragen? Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Wenn nachts ein weiblicher Spulwurm entlang des Rektums des Babypapas aus dem Darm kommt, kann sie eine große Anzahl von Eiern in der Nähe des Anus legen - bis zu 5000 Stück. Infolgedessen tritt starker Juckreiz auf, das Baby juckt und die Eier fallen in seine Hände. Außerdem fallen die Eier aus den Händen des Babys auf Kleidung, Bettwäsche und andere Gegenstände, die das Kind berührt. Es ist klar, wie die Würmer weiter übertragen werden: Andere Kinder und Erwachsene infizieren sich mit Eiern, woraufhin sich kleine weiße Madenwürmer im Körper vermehren. Deshalb ist es sehr wichtig, sich vor dem Essen die Hände zu waschen, nachdem man von öffentlichen Orten nach Hause gekommen ist.

Infektion durch Wasser

Viele Parasiteneier werden in offenen Gewässern sowie in Brunnenwasser gefunden. Deshalb müssen Menschen, die dieses Wasser verwenden, einen speziellen bakteriziden Filter verwenden. Es ist auch sehr wichtig, das Wasser, das die Menschen trinken, abzukochen und damit zubereitete Speisen zu essen. Es ist sehr gefährlich, Wasser aus Stauseen zu schlucken.

Es muss berücksichtigt werden, was eine Helminthen-Invasion ist, dass dies eine Krankheit ist, die hauptsächlich Kinder betrifft, da sie sehr anfällig für Helminthiasis sind. Tatsache ist, dass bei Kindern die Schutzbarrieren noch nicht so entwickelt sind wie bei Erwachsenen, ihr Sodbrennen ist geringer.

Da die Vermehrung von Würmern im Körper nicht stattfindet, werden viele Helminthen nur bei einer erneuten Infektion beobachtet, wenn die Eier erneut durch den Mund in den Körper gelangen.

Wenn daher keine Reinfektion auftritt, sterben im Körper lebende Madenwürmer in etwa 4 Wochen. Und wenn Sie alle vorbeugenden Maßnahmen sehr sorgfältig befolgen, können Sie das Vorhandensein von Würmern ohne Behandlung loswerden. Bei Kindern ist die Einhaltung all dieser Regeln jedoch eine sehr schwierige Aufgabe.

Anzeichen von Helminthen

Bei einer Infektion mit Parasiten treten beim Menschen bestimmte frühe Symptome von Würmern auf. Welche Symptome bei einer Infektion mit Würmern auftreten, erfahren Sie im Detail von einem Spezialisten. Aber einige Anzeichen von Würmern beim Menschen können alleine gesehen werden.

Das auffälligste Anzeichen dafür, dass eine parasitäre Infektion aufgetreten ist, ist also das Vorhandensein eines starken Gewichtsverlusts. Außerdem wird die Haut des Patienten blass - so äußert sich Anämie. Im Aussehen zeigen sich auch Anzeichen für das Vorhandensein einer Helmintheninvasion: Eine Person scheint erschöpft zu sein, ihre Müdigkeit kann zunehmen.

Helminthen verursachen einen juckenden Anus, wenn der Darm infiziert ist. Sie können aber auch in anderen Organen parasitieren: in Lunge, Leber, Blase und sogar in Arm oder Bein usw.

Alle oben aufgeführten Symptome von Parasiten im menschlichen Körper sind jedoch nur die ersten allgemeinen Anzeichen einer Infektion, die sich entwickeln, wenn der Körper durch Würmer massiv geschädigt wird, und die es ermöglichen, zu erkennen, dass etwas mit der Gesundheit nicht stimmt. Es gibt andere spezifischere Symptome einer helminthischen Invasion bei Erwachsenen. Der Patient kann sie als Manifestation anderer Krankheiten wahrnehmen. Gleichzeitig können Sie solche Krankheiten natürlich lange ohne Erfolg behandeln. Dies dauert so lange, bis die genaue Ursache solcher Symptome ermittelt ist - Helminthiasis. Weitere Details dazu finden Sie in den entsprechenden Videos im Netz.

Welche Symptome von Würmern können bei einem Erwachsenen und einem Kind auftreten? Durchfall oder Verstopfung, Blähungen.

Alle diese Zeichen können sowohl stark als auch schwach sein, sowohl langfristig als auch periodisch. Es hängt alles von der Schwere der Infektion ab. Es gibt Arten von Helminthen, die hormonähnliche Substanzen produzieren, unter deren Einfluss sich dauerhafter Durchfall entwickelt. Wenn die großen Würmer wachsen (wie ein Bandwurm), verstopfen sie den Darm und verursachen Verstopfung.

Die Würmer leben und scheiden sehr große Mengen giftiger Substanzen aus, unabhängig davon, ob die Parasiten im Blut, in der Leber oder in der Lunge einer Person leben. Je massiver die Infektion ist, desto ausgeprägter sind die Anzeichen einer Vergiftung des Körpers, die sich negativ auf das Nervensystem auswirkt.

Manchmal, wenn mit Parasiten infiziert, steigt die Temperatur, Schmerzen in den Gelenken sind lästig. Darüber hinaus verursachen helminthische Läsionen einen Mangel an Vitaminen und Nährstoffen im Körper. Dieses Phänomen sowie die Depression des Nervensystems führen zur Manifestation des chronischen Erschöpfungssyndroms. Der Patient fühlt sich müde, er macht sich Sorgen um Schläfrigkeit.

Allergien und Hauterscheinungen

Die Würmer verursachen eine Verschlechterung der Haut. Die Toxine, mit denen die Würmer den Körper infizieren, beeinträchtigen seinen Allgemeinzustand und können die Manifestation verschiedener Hautreaktionen hervorrufen. Hautausschläge treten als Folge der Freisetzung von Histamin aus Mastzellen und der Ansammlung des flüssigen Teils des Blutes im Gewebe mit Anhebung der Epidermis auf.

Beeinträchtigte Immunität und Infektionskrankheiten.

Es gibt auch eine Meinung, dass Würmer bei einer Person nachts Schnarchen und Zähneknirschen hervorrufen. Bewiesen ist dieser Zusammenhang jedoch noch nicht.

Wo leben Parasiten im menschlichen Körper?

Die Arten von Parasiten im menschlichen Körper werden davon bestimmt, wo genau sie im Körper leben. Wie man das Vorhandensein bestimmt und wie man Parasiten aus dem Körper entfernt, hängt von ihrer Art ab.

durchscheinend

Diese Würmer bewohnen hauptsächlich den Darm und leben in seinen verschiedenen Abteilungen. Hakenwürmer, Spulwürmer, Bandwürmer und andere Bandwürmer kommen im Dünndarm vor. Im Dünndarm lebt der Zwergbandwurm, Madenwürmer, im Dickdarm - Peitschenwurm. Insgesamt gibt es etwa hundert Arten von Höhlenparasiten. Fotos und Bilder sind online zu finden.

Stoff

Was sind die Würmer in einem Menschen noch? Das erfahren Sie von einem Fachmann.

Der Spulwurm ist eine Art, die sowohl zu den Lumen- als auch zu den Gewebeparasiten gehört, da sie in der ersten Phase ihrer Entwicklung durch das Blut wandern und jedes Organ infizieren können. Wie man Spulwürmer loswird, wird von dem Arzt erklärt, der das Behandlungsschema für die Infektion mit solchen Parasiten vorschreibt.

Wie Würmer beim Menschen aussehen, lässt sich dem Bild der entsprechenden Parasitenart entnehmen. Spezielle Literatur zeigt, wie die Eier von Würmern aussehen.

Anzeichen einer Infektion je nach Typ.

Wie sich die Würmer äußern und wie gefährlich sie sind, hängt von der Art der Parasiten ab, wo genau sie im Körper leben und auch von der Intensität der Infektion. Anzeichen einer Invasion beim Menschen können nach einigen Tagen festgestellt werden. Wenn zum Beispiel Darmwürmer auftreten, verschlechtert sich die Gesundheit nach 2-3 Tagen. Bei einer Infektion mit anderen Arten von Helminthen werden die ersten Anzeichen beim Patienten nach 2-3 Wochen bemerkt. Die Inkubationszeit der Filariose beträgt 6 bis 18 Monate.

Darmwürmer sind unter dem Gesichtspunkt gefährlich, dass es unmöglich ist, zu verstehen, dass eine Person infiziert ist, wenn sich nur eine Person im Darm befindet, da es keine Anzeichen gibt. Bestimmte Symptome können nur störend sein, wenn die Würmer lang sind (Spulwürmer, Bandwürmer usw. ) oder wenn eine massive Infektion aufgetreten ist. Fast alle Wurmerkrankungen werden von Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel und Reizbarkeit begleitet.

Was sind Würmer, wie heißen sie und wie sehen sie aus?

Würmer in den Augen

Helminthen werden selten in den Augen gefunden. Hauptsächlich in den Augen werden die Parasiten bei Bewohnern heißer, feuchter Länder gefunden. Die „Augen"-Parasiten sind der Bandwurm, Spulwurm, Opisthorchia. Manchmal gelangen Parasiten aus der äußeren Umgebung in die Augen, manchmal aus dem Darm. In diesem Fall ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen und herauszufinden, wie die Krankheit behandelt werden kann. Um sich nicht anzustecken, ist es wichtig, die Gesichtshygiene sowie die allgemeinen Regeln zur Vorbeugung der Krankheit zu beachten.

Wie kann man das Vorhandensein von Würmern bei einer Person feststellen?

Kommt es zu bestimmten Symptomen, die auf eine Infektion hindeuten, macht sich ein Mensch natürlich Sorgen, ob er Helminthen hat. Ob eine Infektion vorliegt, kann man natürlich erst nach einem Arztbesuch und allen notwendigen Tests sicher sagen. Aber es gibt andere Möglichkeiten, die für diejenigen geeignet sind, die daran interessiert sind, herauszufinden, ob Sie Würmer haben. Dazu müssen Sie den Gesundheitszustand sorgfältig überwachen und auf die Veränderungen im Körper achten. Schließlich beantwortet das Vorhandensein einiger ausgeprägter Symptome die Frage, wie Sie verstehen können, dass Sie Würmer haben.

Wie kann man eine mögliche Invasion feststellen?

Ein spezieller Test hilft, Parasiten im Körper zu identifizieren. Sie müssen die unten angegebenen Zeichen sorgfältig lesen und zählen, wie viele positive Antworten gegeben wurden.

  • Konstanter oder intermittierender Juckreiz im Anus.
  • Hautausschläge treten auf.
  • Schwindel, häufige Kopfschmerzen.
  • Periodisch mit Übelkeit tritt Erbrechen ohne Grund auf.
  • Blähungen, Durchfall, Völlegefühl, Verstopfung.
  • Unruhiger Schlaf, Schreien im Schlaf.
  • Beinschwellung.
  • Verschiedene allergische Manifestationen.
  • Die Lymphknoten sind vergrößert.
  • Mein Bauch tut weh, der Schmerz vergeht von selbst.
  • Eine Erhöhung der Körpertemperatur ohne Grund.
  • Ständiges Müdigkeitsgefühl, starke Erschöpfung.
  • Arbeit im Kinderteam, Vorschulkinder in der Familie.
  • Gelbliche Verfärbung der Haut, Schleimhäute.
  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken ohne Anstrengung.
  • Nachts Schnarchen und Zähneknirschen.
  • Die Anwesenheit von Tieren im Haus, die Arbeit mit Tieren.
  • Sie gehören zu den Menschen, die gerne getrockneten Fisch, Fleisch, Sushi, Schmalz essen, in dem sich Fleischstreifen befinden.
  • Sie sind es nicht gewohnt, Gemüse, Kräuter und Obst zu waschen, verbrühen Sie sie niemals mit kochendem Wasser, bevor Sie sie verzehren.

Foto von Hautausschlägen mit Würmern.

Als nächstes müssen Sie berechnen, wie viele Aussagen für Sie richtig sind. Wenn Sie 7 oder mehr positive Antworten erhalten, besteht das Risiko, dass Sie eine parasitäre Infektion entwickeln. Bei 15 oder mehr positiven Antworten ist die Wahrscheinlichkeit einer Helminthiasis sehr hoch. In diesem Fall müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden - einen Parasitologen oder einen Spezialisten für Infektionskrankheiten.

So führen Sie einen Wurmscan durch

Bei Bedarf verschreibt der Arzt zur Durchführung einer Studie eine Analyse von Helmintheneiern im Kot. Dazu müssen Sie dreimal Stuhlgang machen. Ein Bluttest auf Würmer wird auch bei Erwachsenen vorgeschrieben, die gleiche Analyse wird bei Kindern durchgeführt. Es ist auch notwendig, Blut für Giardia zu spenden. Weisen Sie den Patienten zu und schaben Sie nach Enterobiose, was dreimal durchgeführt werden muss.

Bei der Analyse von Eiern im Kot von Menschen wird der Kot unter einem Mikroskop untersucht. Eine solche Studie ermöglicht die Diagnose von Askariasis, Trichuriasis, Hakenwurm, Enterobiasis usw.

Bei der Untersuchung auf Wurmeier ist zu beachten, dass es sich um eine Untersuchung handelt, die im Vorfeld vorbereitet werden muss.

Werden in den Proben keine Wurmeier gefunden, ist die Krankheit ausgeschlossen. Wenn Würmer im Stuhl gefunden werden, wird gezählt, wie viele sich im Stuhl befinden.

Wie kann man Würmer beim Menschen loswerden?

Wenn eine Infektion auftritt, ist die eigentliche Frage, wie man Parasiten bei Kindern und Erwachsenen loswird.

Derzeit wird die Behandlung von Würmern beim Menschen mit Hilfe moderner Medikamente durchgeführt. Die Behandlung von Helminthen bei einem Erwachsenen wird mit Hilfe von mehr als zehn Medikamenten durchgeführt, die gegen verschiedene Arten von Würmern wirksam sind. Es gibt Breitspektrum-Medikamente und Schmalspektrum-Medikamente. Da eine Person mit verschiedenen Arten von Helminthen infiziert werden kann (mehr als 70 Arten parasitieren sie in unseren Regionen), ist es wichtig, das geeignete spezifische Medikament zu wählen. Daher sollte die Entscheidung über die Behandlung und Behandlung von Helminthiasis nur von einem Spezialisten nach einem Test getroffen werden. Für eine ausführliche Beratung müssen Sie sich an einen spezialisierten Parasitologen wenden. Wenn der Patient jedoch in eine kleine Klinik oder eine Ambulanz geht, können Sie direkt in der medizinischen Einrichtung herausfinden, welcher Arzt diese Krankheit behandelt.

Es ist wichtig zu beachten, dass Anti-Wurm-Medikamente hochgiftig sind. Daher kann nur ein Arzt die Symptome identifizieren und eine Behandlung für Helminthen bei einer Person verschreiben, nachdem eine Diagnose gestellt wurde. Bei der Verschreibung von Medikamenten werden das Gewicht und das Alter einer Person berücksichtigt. Außerdem sind bei einer Infektion mit verschiedenen Helminthen unterschiedliche Behandlungsschemata erforderlich.

Daher sollten diejenigen, die daran interessiert sind, wie sie sich von der Infektion erholen können, unbedingt einen Arzt aufsuchen und nicht ausschließlich eine Behandlung mit Volksheilmitteln praktizieren.

Es gibt viele Tipps, wie man eine Person zu Hause von Würmern befreit, aber eine garantierte Methode, Parasiten loszuwerden, sind Medikamente.

Die Antwort auf die Frage, ob Helminthen aus dem Mund kommen können, ist positiv. Aber beim Erbrechen kommen sie erst nach Einnahme bestimmter Medikamente heraus.

Medikamente zur Behandlung von Helminthiasis.

aktive Substanz Handlung
Piperazin Verursacht Muskellähmung bei Spulwürmern und Madenwürmern.
Pyrantel Sie verursachen bei den Würmern eine neuromuskuläre Blockade, sie sterben schnell ab. Salz mit Kot.
Mebendazol Unter dem Einfluss von Tabletten werden die Prozesse der zellulären Globulinsynthese ausgesetzt. Als Folge tritt eine Lähmung auf und die Würmer sterben.
Albendazol Sie lähmen die Würmer und stören auch deren Stoffwechsel auf zellulärer Ebene. Ausgeschieden in Kot oder Erbrochenem, kann verdaut oder unverändert sein.
Levamisol Es beeinflusst den Stoffwechsel in den Zellen des Wurms. Sie erleben eine Lähmung, woraufhin die Helminthen 24 Stunden nach der Einnahme des Medikaments mit Kot ohnmächtig werden. Sie erbrechen nicht.

Wie kommen die Würmer nach der Behandlung bei einer Person heraus? Sie werden mit Kot und Erbrechen ausgeschieden, bleiben unverändert und in einem Zustand der Lähmung.

Helmiden können auch Erbrechen oder Kot in Form von Fragmenten hervorbringen. Wenn der Patient eine sehr aktive Darmmotilität hat, kommt es zu einer intensiven Nahrungsverdauung und folglich zu Helminthen, die dann in Form von Partikeln ausgeschieden werden.

Unabhängig davon, wie die Würmer herauskommen, ist es wichtig, dass die Partikel oder ganze Individuen sichtbar sind. Manchmal findet man nach der Einnahme von Medikamenten jedoch keine Würmer im Stuhl. Dies kann darauf hindeuten, dass der Körper tote Helminthen im Inneren verdaut hat.

Können die Parasiten jedoch nicht beseitigt werden, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass die Dosierung des Medikaments falsch gewählt wurde oder dass das Medikament falsch gewählt wurde.

Wenn die Tabletten jedoch zu vorbeugenden Zwecken eingenommen wurden, gehen sie natürlich nicht verloren, da es keine Helminthen im Körper gibt.

Da einige Medikamente bei den Larven und Eiern von Würmern nicht wirken, müssen Sie die Behandlung nach 2-3 Wochen wiederholen, um die Parasiten vollständig zu beseitigen. Wenn die Behandlung korrekt durchgeführt wurde und keine Infektion aufgetreten ist, müssen die Parasiten beseitigt werden.

Neben der "wissenschaftlichen" Behandlung gibt es auch Volksheilmittel, deren Anwendung für diejenigen relevant ist, die daran interessiert sind, Parasiten loszuwerden, insbesondere Bandwürmer loszuwerden. Wir sprechen über die Verwendung von Kürbiskernen und Rainfarngras, mit denen sie seit langem versuchen, Parasiten zu "vergiften". Diejenigen, die sich bereits gefragt haben, wie man Parasiten im menschlichen Körper loswird, wissen, dass Kürbiskerne ein gutes Werkzeug sind, um Parasiten aus dem Körper zu entfernen. Um Helminthen loszuwerden, ist es besser, rohe Samen zusammen mit einem dünnen Film zwischen Schale und Samen zu essen. Für die Behandlung von Wurmbefall gibt es folgendes Rezept: 300 g Kürbiskerne, zerkleinert und mit Honig vermischt, sollten morgens eine Stunde lang gegessen werden. Danach können Sie 3-4 Stunden lang nichts essen. Als nächstes müssen Sie einen Einlauf machen. Bewertungen zeigen, dass ein solches Medikament wirksam sein kann. Es gibt auch Hinweise darauf, dass Ingwer, Knoblauch usw. Sie helfen, Würmer auszutreiben.

Dass der Kampf gegen Würmer erfolgreich war, zeigt die Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands der Menschen. Es ist sehr wichtig, nicht darauf zu warten, dass die Infektion von selbst passiert, denn die Antwort auf die Frage „Können Würmer passieren? " ist mehrdeutig. Denn selbst wenn die weißen Würmer beim Menschen oder andere Helminthenarten absterben, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich jemand, der sich infiziert hat, erneut mit den Parasiten „einfängt". Daher ist es notwendig, Helminthen systematisch und richtig zu behandeln. Und nachdem Sie die Pillen eingenommen haben, überprüfen Sie unbedingt - ein Test in Form von Tests ist erforderlich, um den Zustand des Körpers sorgfältig zu überprüfen und sicherzustellen, dass alle Helminthen eliminiert wurden.

Wenn eine subkutane Art von Würmern im Körper parasitiert, sind die Tabletten in diesem Fall irrelevant. Wenn ein Parasit unter der Haut wächst, wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt: Die Haut wird geschnitten und sie werden herausgekrabbelt. Warum ist es wichtig, rechtzeitig zum Arzt zu gehen? Um unerwünschte Komplikationen zu vermeiden, insbesondere bei älteren Menschen und Kindern.

Vorbeugung einer Infektion mit Würmern.

Um eine Infektion zu verhindern, müssen Sie klar verstehen, was die Ursachen der Invasion sind, was Helminthiasis ist, was Würmer sind. Es ist wichtig, alle vorbeugenden Maßnahmen zu ergreifen, was die Wahrscheinlichkeit einer Infektion erheblich verringert.