Welche Parasiten leben im menschlichen Körper: Foto

Laut Statistik sind 90 % der Menschen auf der Erde Träger von Helminthen. Der menschliche Körper ist ein idealer Ort für die lebenswichtige Aktivität verschiedener Mikroorganismen. Aber nicht jeder weiß, welche Parasiten im menschlichen Körper leben.

Parasitäre Wurmarten können nicht getrennt vom lebenden Organismus des Wirts existieren. Ihr Verdauungssystem verdaut keine Nahrung, daher benötigen sie vorbereitete Nährstoffe, um normal zu funktionieren. Als Behausung wählen Würmer nicht nur Menschen, sondern auch Tiere, Fische und Vögel.

Formen der Infektion

Helminthen vermehren sich durch Eiablage. Die meisten Parasiten sterben in Ermangelung geeigneter Bedingungen. Aber dennoch finden einige Wege ihrer Existenz.

Bandwürmer gelangen auf folgende Weise in den Körper:

  • durch Insektenstiche;
  • schmutzige Hände und Schwimmen in kontaminiertem Wasser;
  • Händeschütteln und Küsse;
  • durch den Verzehr schlecht verarbeiteter Lebensmittel.

Aufgrund ihrer mikroskopischen Größe ist es unmöglich, sie zu bemerken. Um das Vorhandensein von Würmern festzustellen, müssen Ärzte und Laborassistenten manchmal mehr als einen Test durchführen. Fotos von Parasiten, die im menschlichen Körper leben, helfen dabei, sich ein Bild von ihrem Aussehen zu machen.

Einige Arten von Würmern dringen in eine Person ein, wenn sie mit Tieren kommunizieren. Am Fell von Haustieren haftende Larven können nach taktilem Kontakt auf die Hände, unter die Krallen und von dort in den Magen gelangen und sich im ganzen Körper ausbreiten.

Foto von Parasiten, die im menschlichen Körper leben.

Es gibt viele Arten von Würmern, die im Körper von Erwachsenen und Kindern leben:

Madenwurm ist ein Parasit, der im Dickdarm lebt, am häufigsten im Körper des Kindes. Zur Eiablage nutzt der Madenwurm die äußeren Falten des Afters und der Unterwäsche. Bei einer Ansteckung verspürt das Kind Juckreiz im Bereich des Rektumeingangs, knirscht im Traum mit den Zähnen und isst schlecht. Der Wurm dringt durch schmutzige Hände, ungewaschenes Geschirr und Spielzeug in den Körper ein.

Madenwürmer des menschlichen Körpers

Toxocara ist ein Parasit, der in den Organismen von Hunden und Katzen lebt und bis zu 30 cm lang werden kann. Nach dem Entleeren der Tiere gelangen die Toxocara-Eier zusammen mit Erde oder Sand in den menschlichen Körper, indem sie an Schuhen, Kleidung oder Gegenständen haften bleiben. Im menschlichen Körper werden Mikroorganismen in alle Organe transportiert, aber nicht nach außen ausgeschieden.

Toxocara des menschlichen Körpers

Ascaris ist die häufigste Wurmart. Es infiziert den Menschen über Lebensmittel, hauptsächlich über Gemüse. Der weibliche Spulwurm gibt mehrere Millionen Eier in den Boden ab, die viele Jahre lang lebenswichtige Aktivitäten aufrechterhalten können. Der Parasit ernährt sich von roten Blutkörperchen und komplexen Nährstoffen. Die Länge des Wurms wächst bis zu 40 cm.

Spulwurm des menschlichen Körpers

Der Bandwurm ist breit - ein großer Wurm, der zehn Meter lang wird. Die Infektion tritt nach dem Verzehr von frischem oder ungekochtem Fisch auf. Im Darm ist es spiralförmig und saugt alle Stoffe an, die ein Mensch zu sich nimmt.

Der Bandwurm ist ein langlebiger Parasit, der bis zu 20 Jahre im menschlichen Darm leben kann. Seine Länge erreicht im Laufe der Jahre 8 Meter. Die Infektion erfolgt durch den Verzehr von Fleisch, das einer schwachen Hitzebehandlung unterzogen wurde. Gefährlich wegen der Möglichkeit des Eindringens von Larven in das Gehirn.

Echinococcus ist ein kleiner Parasit, der durch den Darm in das Lymphsystem eindringt und allmählich die inneren Organe befällt: Leber, Gehirn, Nieren. Die Ansammlung von Larven verwandelt sich oft in Zysten, die die Funktion des gesamten Organismus stören. Eindringen durch Wasser, Kontakt mit Tieren, Nahrung.

Giardien sind kleine birnenförmige Parasiten mit einer Größe von 15-20 Mikrometern und gehören zur Ordnung der Flagellaten. Sie manifestieren sich lange Zeit in keiner Weise und verursachen keine Symptome. Es dringt durch Schmutz in den menschlichen Körper ein.

Lamblia des menschlichen Körpers

Vlasoglav ist ein Parasit, der Erreger der Krankheit Trichuriasis. Betreten Sie den Körper mit Eiern und Wasser. Die Larven des Parasiten leben im Dünndarm und saugen Blut und Lymphe aus dessen Wänden. Die Nutzungsdauer einer Person beträgt 5 Jahre.

peitschenwurm des menschlichen körpers

Leberegel: Sein Träger ist Fisch. Der Körper des Helminthen ist länglich, ähnlich einem länglichen Blatt. Durch die Darmschleimhaut dringt der Wurm in die Leber ein, wird mit Hilfe von Saugnäpfen fixiert und ernährt sich von verarbeiteten Produkten. Bei der Fortpflanzung können Parasiten den Gallenabfluss blockieren.

menschlichen Leberegel

Es ist sehr leicht, sich mit Parasiten zu infizieren, aber es ist überhaupt nicht einfach, sie wieder loszuwerden. Eine Person kann sie versehentlich abholen, wenn die üblichen Hygieneregeln nicht ausreichend eingehalten werden. Helminthen verursachen lange Zeit keine Symptome, aber wenn sie sich vermehren, können bei einer Person Symptome in Form von Übelkeit, Schwäche, ständigem Hunger, Stuhlproblemen, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust oder -zunahme auftreten.

Bevor Sie die Ursachen der Krankheit herausfinden, müssen Sie klären, welche Parasiten im menschlichen Körper leben. Ein Foto mit dem Auftreten von Würmern und Beschreibungen der Symptome hilft dabei. Der sicherste Weg, ungebetene „Gäste" loszuwerden, ist ihre rechtzeitige Erkennung und Behandlung.